CAPTERRA erwirbt Wohnhaus in aufstrebender Gemeinde

Freudig dürfen wir die jüngste Erweiterung des CAPTERRA-Bestandes verkünden. Wir heißen das Wohnhaus in der niederbayerischen Gemeinde Altfraunhofen herzlich willkommen und freuen uns über den Ankauf.

Altfraunhofen liegt im Tal der kleinen Vils oder auch Krumbächlein genannt. Die nächst größeren Städte sind Landshut, Vilsbiburg, Moosburg und Velden und liegen jeweils rund 10 km von Altfraunhofen entfernt. Ihren Namen trägt die Gemeinde von dem Geschlecht der „Fraunhofer“, die in der Vergangenheit die Geschicke des Ortes entscheidend prägten. Zweitweise war die Gemeinde sogar eine unabhängig und damit nicht dem Herzog unterstellte Ortschaft.

Das ursprünglich landwirtschaftlich geprägte Siedlungsgebiet erfuhr im 20. Jahrhundert einen Strukturwandel. Die Ansiedlung von Gewerbe und Handwerksbetriebe wurde kontinuierlich vorangetrieben und gefördert. Gemeinsam mit dem räumlichen Wachstum der Ortschaft investierte Altfraunhofen aber auch in Infrastruktur und Gesundheitsversorgung.

Heute ist Altfraunhofen eine aufstrebende und attraktive Gemeinde. Durch die rege Bautätigkeit gelang es der Gemeinde, das Siedlungsgebiet erheblich zu vergrößern. Derzeit fühlen sich knapp 2.600 Altfraunhofener im Gemeindegebiet Zuhause. Im Jahr 2000 waren es noch knapp 1.700 Einwohner. Und die Tendenz ist weiter steigend.

Die neu erworbene Wohnimmobilie ist nun Teil des Bestandes und wird von unserem Planungs- und Handwerkerteam bestens betreut.

To top

Kaufangebot
einholen